Hirschgulasch mit Geleucht und Preiselbeeren

 

Hirschgulasch mit Nudeln und Preiselbeeren

 

Portionen

Dauer

4-6 3 Std. 

Zutaten

 Menge von Wat
1 KG Hirschgulasch
Zwiebeln (Gleiches Volumen, wie das Gulasch)
1 EL Tomatenmark
1,5 TL Geleucht Wildgewürz
1 TL Salz Ilseder Hütte
1 EL Preiselbeeren
1Flasche Rotwein trocken (ungesüßter Traubensaft geht auch)
Wasser
Öl zum Anbraten

Zubereitung

Zwiebeln halbieren, in Ringe schneiden und beiseite stellen.

Alle übrigen Zutaten bereitstellen.

Zutaten Hierschgulasch Geleucht Salz Rotwein Tomatenmark Preiselbeeren

Öl in einem Topf oder einem Bräter erhitzen. 

Fleisch hinzugeben und nicht sofort umrühren. 
Das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten. 

Zwiebeln hinzugeben und anbraten.

Anschließend Tomatenmark hinzugeben und ebenfalls mit anbraten. Nicht anbrennen lassen, nur am Boden Röstaromen entwickeln lassen. 

Mit einem guten Schluck Rotwein ablöschen und die Röstaromen ablösen. 

Erneut anbraten und die Flüssigkeit verkochen lassen. 

Diesen Vorgang mehrfach wiederholen, so dass sich eine dunkle Farbe, mit viel Geschmack bildet. 

Glacieren und Deglacieren wird dieser  Vorgang genannt. 

Wenn Ihr mit euren Röstaromen zufrieden seid, mit dem restlichen Rotwein und zwei Gläser Wasser ablöschen und alle Anhaftungen vom Boden lösen. 

Die übrigen Zutaten hinzugeben, umrühren und aufkochen lassen. 

Bei geschlossenem Deckel mindestens 2 Stunden auf niedriger Stufe (1,5-2) köcheln lassen. Besser 3 Stunden. 

Zum Ende mit Salz abschmecken und mit Klöße oder Nudeln und Preiselbeeren servieren. 

 

Geleucht jetzt kaufen!

Ilseder Hütte jetzt kaufen!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen