Parmesan Spargel mit Hähnchenschnitzel

Es ist Spargelzeit. Was gibt es besseres als frischen Spargel vom Bauern zu holen, und diesen frisch zuzubereiten.  Heute als Parmesanspargel mit Hähnchenschnitzel.  

Spargel mit Hähnchenschnitzel Parmesan

Portionen

Dauer

2 20

Zutaten

 Menge von Wat
2 Hähnchenschnitzel
Cornflakes zum Panieren 
3-4 EL Paniermehl
Parmesan nach belieben
1 EL Butter
Öl zum Anbraten
1 KG Spargel geschält
Salz Ilseder Hütte 
Kräuterquark oder Kräuterbutter nach Belieben

Zubereitung Hähnchen

  1. Hähnchen trockentupfen und mit Ilseder Hütte etwas salzen. 
  2. Cornflakes in einen Gefrierbeutel geben und drauf hauen, so dass sie etwas kleiner werden. 
  3. Hähnchenschnitzel wie gewohnt in Ei und Mehl panieren aber zum Schluss keine Semmelbrösel, sondern Cornflakes. Für den Neuling in der Küche: drei Teller aufstellen. Im ersten etwas Mehl hineingeben, im zweiten Teller 2 Eier mit etwas Salz aufschlagen und im dritten Teller Cornflakes geben. 
  4. Nun Schnitzel in den ersten Teller geben und von allen Seiten mit Mehl bedecken. Überschüssiges Mehl abschütteln. Schnitzel in den zweiten Teller mit dem Ei ebenfalls von allen Seiten mit dem Ei bedecken. Nun das Schnitzel in die Cornflakes geben und diese gut andrücken. 
  5. Die Schnitzel in einer Pfanne in Öl anbraten und anschließend auf Seite stellen. 

Hähnchenschnitzel Paniert Cornflakes

Zubereitung Spargel (Vegetarisch)

  1. Den geschälten Spargel in einer Pfanne mit Öl und etwas Salz (Ilseder Hütte) anbraten.  Immer wieder wenden bis der Spargel angebräunt ist.Spargel Salz Ilseder Hütte Pfanne   
  2. Butter hinzugeben und den Spargel mit Semmelbrösel bestreuen und Parmesan drüber reiben. 
  3. Den Spargel wenden und den Vorgang wiederholen. Immer wieder Brösel und Parmesan hinzugeben. 

  1. Wenn der Spargel gar ist und die Brösel angebräunt, auf einen Teller zusammen mit den Schnitzeln anrichten. Parmesan drüber hobeln und mit etwas Kräuterbutter oder Kräuterquark garnieren. 
  2.  Guten Appetit. 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen